Einkommen der privaten Haushalte

Konsumieren, sparen – leben

Wie sieht die finanzielle Situation der Bewohner in FrankfurtRheinMain aus? Wie viel Geld haben die privaten Haushalte zum Ausgeben oder Zur-Seite-Legen in der Tasche? Eine Antwort darauf gibt der Begriff des verfügbaren Einkommens. Auf über 123 Milliarden Euro beläuft sich dieser Wert in FrankfurtRheinMain. Somit entfallen auf jeden Einwohner im Schnitt 22.109 Euro. Wie beim Bruttoinlandsprodukt lassen sich klare Disparitäten, das heißt nebeneinander bestehende Ungleichheiten, in der Region erkennen. Über das höchste Einkommen je Einwohner verfügt der Hochtaunuskreis, gefolgt vom Kreis Mainz-Bingen. Mit deutlich weniger müssen die Einwohner in Offenbach und im Kreis Gießen auskommen. Betrachtet man die kreisfreien Städte und Kreise im Durchschnitt, so sind die Unterschiede nur marginal.

 

Glossar: Einkommen der privaten Haushalte