Cluster- und Netzwerkinitiativen / Houses of…

Zusammenarbeit der Macher

Wirtschaft und Wissenschaft gehen in FrankfurtRheinMain neue Wege des Austauschs – und weben dafür ein vielschichtiges Netz. 66 Foren, Plattformen und Initiativen arbeiten zumeist fachspezifisch zusammen und spiegeln dabei die vielfältige Branchenstruktur der Region. Ihr Ziel: Kräfte bündeln und Branchen-Cluster in der Standortentwicklung nutzbar machen. „Unique“ sind dabei die fünf „Houses of…“ – in keiner anderen Metropolregion Deutschlands gibt es etwas Vergleichbares. Mit dem House of Finance (HoF), dem House of Logistics & Mobility (HOLM), dem House of IT, dem House of Pharma & Healthcare sowie dem House of Clean Energy verfügt FrankfurtRheinMain über fünf interdisziplinäre Kompetenzzentren, die Grundlagenforschung, Anwendungspraxis, wirtschaftliche und politische Anforderungen so früh und so gut wie möglich zusammenbringen.

 

Glossar: Cluster- und Netzwerkinitiativen

Gut zu Wissen:

Das Konzept der „Houses of…“ ist 2008 entstanden, stark getrieben von Unternehmen und Hochschulen in FrankfurtRheinMain und gefördert von der hessischen Landesregierung. Pionierarbeit leistete das House of Finance, angesiedelt am Finanzplatz Frankfurt. Zuletzt kam das House of Energy dazu, das von Kassel aus die Energiewende in Hessen und der Region gestaltet.